Ernährung und Krebs

Wissenschaftlich gesicherte Informationen, Tipps und Rezepte rund um das Thema Ernährung und Krebs.

Category: Wissenschaft (Page 2 of 2)

Während Chemotherapie auf Fischöl verzichten?

Fischöl unter Chemotherapie sinnvoll?

Gerade nach einer Krebsdiagnose und während der Chemotherapie möchten sich vielen Patienten etwas „Gutes“ tun, achten bewusst auf ihre Ernährung und nehmen auch mal das ein oder andere Nahrungsergänzungsmittel ein. Oftmals enthalten diese zusätzlich eingenommenen Mittelchen auch Fischöle, so genannte Omega-3 Fettsäuren. In der Natur kommen diese Fettsäuren vor allem in fettreichen Fischen wie Makrele, Lachs und Hering vor. Doch ist diese Einnahme auch von Vorteil während einer Chemotherapie?

Weiterlesen

Lycopin – mit dem Powerstoff aus der Tomate gegen Krebs?

Lycopin in TomatenIn den vergangenen Jahren wurde immer wieder darüber diskutiert, in wieweit die Aufnahme von Lycopin vor Krebs schützen kann. Hier eine kurze Zusammenfassung zum derzeitigen „Stand der Dinge“.

Gerade die Schädigung unserer Zellen durch so genannte freie Radikale, scheint eine wichtige Rolle in der Krebsentstehung zu spielen. Einige Mikronährstoffe in unserer Nahrung, wie z.B. Carotinoide, Vitamin C und
Vitamin E können diese schädlichen freien Radikale abfangen (antioxidative Eigenschaft) und die Zellen so vor Schäden schützen. Auch Lycopin zeigt eine hohe Wirksamkeit gegen freie Radikale. Zusätzlich wird vermutet, dass Lycopin die Aktivität von Enzymen erhöht, die schädliche Substanzen in unserem Körper abbauen. Das heißt, der Pflanzenwirkstoff unterstützt unser körpereigenes Schutzsystem beim Entgiften. Außerdem wurde in verschiedenen Untersuchungen eine Beeinflussung des Zellzyklus und dem programmierten Zelltod, der so genannten Apoptose beobachtet.

Weiterlesen

Krebserkrankung: Einfach nur Pech gehabt?

Health FoodVor Kurzem wurde in der Fachzeitschrift “Science” eine Studie von Vogelstein et al. veröffentlicht, die in der Fachwelt und den Medien hohe Wellen schlug. Daher möchte auch ich hier das Thema noch einmal aufgreifen.

“Variation in Cancer Incidence Among Tissues Can Be Explained By the Number of Stem Cell Divisions” (frei übersetzt: Unterschiedliche Krebs-Häufigkeit in verschieden Gewebearten erklärt sich durch die Höhe der Stammzell-Teilungsrate), so der wenig spektakuläre und für Viele gar unverständliche Titel der Veröffentlichung. Dies war also sicherlich nicht der Grund für den Medienrummel. Nein, es lag wohl eher an dem, was die Presse daraus gemacht hat. “Krebs ist nur Pech”, “Tumor oft Zufall” – so oder so ähnlich war es überall zu lesen. Doch ist Krebs wirklich nur unvermeidbares Pech? Jahrelang haben wir gehört, dass wir durch einen gesunden Lebensstil, mit ausgewogener Ernährung, regelmäßiger körperlicher Aktivität und einem normalen Körpergewicht eine Vielzahl an Krebsarten verhindern können. Trifft dies nun doch nicht zu?

Weiterlesen

Page 2 of 2

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de