Ernährung und Krebs

Wissenschaftlich gesicherte Informationen, Tipps und Rezepte rund um das Thema Ernährung und Krebs.

Month: März 2015

Krebserkrankung: Einfach nur Pech gehabt?

Health FoodVor Kurzem wurde in der Fachzeitschrift “Science” eine Studie von Vogelstein et al. veröffentlicht, die in der Fachwelt und den Medien hohe Wellen schlug. Daher möchte auch ich hier das Thema noch einmal aufgreifen.

“Variation in Cancer Incidence Among Tissues Can Be Explained By the Number of Stem Cell Divisions” (frei übersetzt: Unterschiedliche Krebs-Häufigkeit in verschieden Gewebearten erklärt sich durch die Höhe der Stammzell-Teilungsrate), so der wenig spektakuläre und für Viele gar unverständliche Titel der Veröffentlichung. Dies war also sicherlich nicht der Grund für den Medienrummel. Nein, es lag wohl eher an dem, was die Presse daraus gemacht hat. “Krebs ist nur Pech”, “Tumor oft Zufall” – so oder so ähnlich war es überall zu lesen. Doch ist Krebs wirklich nur unvermeidbares Pech? Jahrelang haben wir gehört, dass wir durch einen gesunden Lebensstil, mit ausgewogener Ernährung, regelmäßiger körperlicher Aktivität und einem normalen Körpergewicht eine Vielzahl an Krebsarten verhindern können. Trifft dies nun doch nicht zu?

Weiterlesen

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Bereits vor einigen Monaten hatte ich die Idee zu einem Blog “Ernährung und Krebs” – jetzt ist es endlich vollbracht und die neue Seite ist online.

Wie der Name schon sagt, möchte ich hier zukünftig rund um das Thema Ernährung und Krebs bloggen: Kann eine gesunde ausgewogene Ernährung Krebs vorbeugen? Wie kann der Erkrankungsverlauf durch eine bedarfsgerechte Ernährungsversorgung positiv beeinflusst werden? Ist es möglich die Lebensqualität unter Therapie durch eine passende Ernährung zu verbessern? Dies und noch viel mehr möchte ich ansprechen.

Dabei ist es mir ausgesprochen wichtig, bei meinen Beiträgen auf wissenschaftliche Erkenntnisse zurück zu greifen. Dubiose Angebote zu (unrealistischen) Krebsdiäten und (unnötigen) Nahrungsergänzungsmitteln gibt es im Netz bereits mehr als genug. Als studierte Ökotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin) möchte ich alle Betroffenen aufklären, wissenschaftlich fundierte Informationen weitergeben und Alltags-Tipps liefern.

Ich freue mich über alle Leser – ob Patienten, Angehörige oder andere Interessierte und hoffe auf einen regen Austausch.

Liebe Grüße und bis bald,

Karin

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de